Porridge aus dem Waffeleisen

November 30, 2017
ayurvedische Frühstückswaffeln

Warm, gekocht und saftig soll das Frühstück nach Ayurveda sein. Vor allem wenn es bei uns wieder dunkler und kälter wird, finde ich so ein warmes Porridge am Morgen auch eine gute Idee.

Variationsmöglichkeiten für Getreidebrei gibt es genug für mehrere Wochen – aber dann sehne ich mich manchmal nach etwas Abwechslung.

Wenn es Dir ähnlich geht, findest Du hier meine Lieblings-Alternative:

ayurvedische Frühstückswaffeln! Das ist quasi Dein Porridge aus dem Waffeleisen und geht superschnell. Die Waffeln sind kernig und kompakt und brauchen als Ergänzung unbedingt ein leckeres Kompott, damit es nicht zu trocken wird. Am liebsten mag ich zur Zeit gedünstete Äpfel mit Zimt, Kardamom und Nelke, jedes andere Obst passt aber auch.

Ayurvedische Frühstückswaffeln

für eine Person (2 Waffeln)

150g Haferflocken

1 EL Mehl

1 EL Ghee + Ghee für‘s Waffeleisen

1 EL Vollrohrzucker / Dattelsirup oder andere Süße

1 kleine Prise Salz

Zimt und Kardamom nach Geschmack

ca. 250ml warmes Wasser

  • Alle Zutaten mit einem Mixer zu einem glatten Teig pürieren.
  • 10 Minuten ruhen lassen, damit die Flocken quellen können. Eventuell musst Du danach nochmal Wasser zugeben, der Teig soll aber relativ kompakt sein. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um z.B. einen Apfel kleinzuschnippeln und für das Kompott mit Gewürzen in etwas Wasser anzudünsten.
  • Ein Waffeleisen mit Ghee ausstreichen und den Teig backen.